Einrichtungstipps, die immer wirken

Montag, 08. Mai 2017

Einrichtungstipps, die immer wirken

Damit eine Wohnung das gewisse Etwas hat und gemütlich wirkt, genügen schöne Möbel alleine nicht. Hier sind unsere Tipps für mehr Stil und Komfort.

Eine dunkle Wand

Ein langweiliger Raum erhält Charakter, wenn wir eine Wand dunkler streichen. So wirken die Möbel und Bilder besser, der vormals langweilige Raum hat das gewisse Etwas.

Wohnzimmer

Sofas und Sitzgarnituren stehen in den meisten Fällen direkt an der Wand. Haben Sie schon einmal an ein Regal dahinter gedacht? Dadurch schaffen wir einen eleganten und stärker wirkenden optischen Eindruck und zusätzliche Abstellfläche.

Wohninseln

Polstermöbel, in Sitzgruppen angeordnet, sind ein alter Hut. Machen Sie stattdessen mit einem Polstersessel, einem Beistelltisch und einem kleinen Teppich eine Wohninsel.

Regale

Tiefe Bücherregale sind immer gut, denn sie bieten verschiedene Vorteile: sie sind eine wunderbare Abstellfläche für Deko, Bücher, Leuchten oder Bilder und strahlen, über ein Eck angeordnet, Gemütlichkeit und Wohnlichkeit aus.

Vitrinen

Apropos Bücher — warum stellen Sie Ihre Bücher nicht in eine Glasvitrine? Alles, was hinter Glas aufbewahrt wird, wirkt wertiger und ordentlicher.

Schlafzimmer-Individualität

Ein komplett durchkomponiertes Schlafzimmer finden wir in jedem Hotel. Warum versuchen Sie nicht einmal ein Möbelstück, das aus der Reihe tanzt? Wie wäre es z. B. mit einem kleinen Gartentischchen als Nachttisch?

Konsole

Schenken Sie Ihrem Bett ein Rückgrat, indem Sie es nicht direkt an die Wand stellen, sondern eine Konsole oder ein Regal dazwischenstellen. So schaffen Sie Abstellplatz und Ihr Schlafzimmer wird prägnanter.

Mini-Büro

Sie haben keinen eigenen Raum für ein Büro? Kein Problem. Ein kleiner Tisch mit Sessel reicht. Wichtig ist, dass die Möbel optisch gut wirken. Dann passt das Mini-Büro überall hin, wo Platz ist.