Do-It-Yourself-Möbelverschönerung

Mittwoch, 18. Mai 2016

Do-It-Yourself-Möbelverschönerung

Sind die alten Möbel nicht mehr schön oder sehen sie langweilig aus? Dann sind Sie hier richtig, denn in diesem Artikel geben wir Ihnen ein paar Anregungen, wie Sie alte Möbel verschönern und aufpeppen können.

Ein ramponierter Schrank, eine ausrangierte Kommode oder ein alter Sessel - die Zeit nagt selbst an den schönsten Möbelstücken. Das heißt aber nicht, dass diese dann auf den Schrottplatz müssen. Ein bisschen Politur, Farbe oder die richtige Deko und die Lieblingsmöbel erstrahlen wieder in alter Schönheit.

Ob Sie nur den Originalzustand wiederherstellen oder einem Stück neuen Pep verleihen wollen, liegt ganz bei Ihnen. Wir geben Ihnen ein paar Anregungen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Bestimmt fallen Ihnen noch andere, kreative Verschönerungen ein.

  • Tisch: Ein alter Tisch mit Schrammen und Kratzern hat eine Zeit lang Charakter, irgendwann ist es aber leider auch damit vorbei. Nehmen die Unschönheiten Überhand? Dann könnten Blumen die Lösung sein. Suchen Sie sich Blumen und Pflanzen, die Ihnen gefallen und pressen bzw. trocknen Sie sie. Wichtig ist, nicht zu viele verschiedene Farben zu verwenden. Dann brauchen Sie noch eine Glasplatte in der Größe des Tisches. Legen Sie die Blumen auf den Tisch, wie es Ihnen gefällt. Verdecken Sie dabei die größten Schrammen. Dann kommt die Glasplatte drauf. Diese hat zwei Vorteile: Die Platte ist einfach zu reinigen und sie verhindert weitere Schrammen am Tisch.
  • Holzmöbel: Abgenutzte, alte Holzmöbel lassen sich am einfachsten verschönern. Dafür reicht oft schon neuer Lack oder eine neue Farbe. Schleifen Sie zunächst das Möbelstück ab. Je nachdem, ob Sie es neu lackieren oder mit einer Farbe streichen wollen, müssen Sie mehr oder weniger schleifen. Dann lackieren Sie die Möbelstücke und sie sind wie neu. Momentan modern ist der Shabby Chic-Look. Dafür lackieren Sie das Möbelstück und schleifen nach dem Trocknen die Kanten und Ecken wieder ab.
  • Neue Griffe: Der Austausch von Griffen stellt eine einfache Möglichkeit dar, Möbelstücke unkompliziert und schnell zu verschönern. Es gibt Griffe in alles erdenklichen Ausführungen und Farben. Besondere Effekte lassen sich übrigens erzielen, wenn sie das Möbelstück gleichzeitig mit neuer Farbe streichen.
  • Wandtatoos, Tapeten und Co.: Wer sagt, dass eine Tapete nur auf eine Wand gehört? Mit Wandtatoos, Tapeten und Co. lassen sich auch Möbelstücke hervorragend aufpeppen. Wählen Sie einfach ein Motiv, das Ihnen gefällt, und ab damit z. B. auf den Glasschrank. Einfach die Tapete in Größe der Glasfläche ausschneiden, die Rückseite mit Sprühkleber einsprühen und von außen aufs Glas kleben. Auch Regalböden etc. lassen sich mit Tapeten und Tatoos verschönern.
    Mit dem guten alten Kartoffeldruck können Sie praktisch alles verzieren: von selbst genähten Polster- und Kissenhüllen über Rollos bis hin zu Wänden und Möbeln. Schneiden Sie einfach aus je einer Kartoffel einen Stempel in der gewünschten Form aus. Fertigen Sie mehrere Stempel mit unterschiedlichen Motiven. Dann geben Sie etwas Farbe (je nach Material z. B. Textilfarbe) auf einen alten Teller. Übertragen Sie die Farbe mit Hilfe eines Pinsels auf die Stempel und legen Sie los.
  • Stoff: Alte Sessel und andere Möbelstücke lassen sich mit etwas Stoff behübschen. Kaufen Sie z. B. ein paar auffällige Sitzkissen, auch gerne unterschiedliche, und verteilen Sie sie auf den Sitzen. Sie können auch gerne eigene Bezüge für Kissen und Polster gestalten. Ob gestrickt oder selbst bedruckt, Sie haben alle Möglichkeiten. Natürlich können Sie Sitzflächen auch neu beziehen. Warum kreieren Sie nicht eine Art Patchworkstil, indem Sie Stoffquadrate auf die Seitenteile der Betten Ihrer Kinder kleben oder an die Wand. Dafür schneiden Sie Schaumstoff in unterschielich große Quadrate. Dann nehmen Sie den Stoff, den Sie vorher ausgesucht haben (am besten verschiedene Muster aus einer Farbfamilie) und tackern bzw. kleben ihn mit einer Heißklebepistole um die einzelnen Quadrate. Arrangieren und befestigen Sie die Quadrate auf einer größeren Platte, die anschließend festgeschraubt wird. (Sie können die Quadrate natürlich auch einzeln befestigen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß in Ihrem verschönertem Heim.